Startseite Startseite über mich über mich Katzen Fotografie Katzen Fotografie Zoo Fotografie Zoo Fotografie Natur Wildparks Natur Wildparks Foto des Monats Foto des Monats Tierlexikon Tierlexikon Zu meiner externen Fotogalerie Blog News Blog News Gästebuch Gästebuch Links Links Kontakt Kontakt Impressum-Datenschutz Impressum-Datenschutz

Ich freue mich, dass ihr den Weg in meine Welt gefunden habt!

Es erwarten euch meine aktuellen Tierfotos als Medienpräsentation, sowie Infos über die gezeigten Tiere.

Für mich steht Tierbeobachtung und Achtung des Tieres als soziales Wesen im Vordergrund meiner Arbeit. Ich fotografiere derzeit mit

Canon EOS 7D Mark II und Canon EOS 60D

und mit folgenden Original Objektiven:

Canon Zoom Objektiv EF-S 3,5-5,6 / 18-55 mm IS STM

Canon Zoom Objektiv EF-S 4-5,6 / 55-250 mm IS II

Canon Zoom Objektiv EF 4,5-5,6 / 100-400 mm L IS USM

Canon Makro Objektiv EF 2,8 / 100 mm L Makro IS USM

Tamron Tele Zoom SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD

Wichtig für mich ist, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung oder Lebensraum abzulichten, also nicht unter Studiobedingungen zu

fotografieren. Dabei gebe ich vorhandenem Licht immer den Vorzug.  Gelegentlich verwende ich eine Akku LED Fotoleuchte, nur sehr selten

einen Blitz in der Tierfotografie.

Zoofotografie mit all ihren Widrigkeiten, wie zum Beispiel spiegelnde und verschmutzte Glasscheiben, Maschendraht, Zäune und andere

Hindernisse, sind ein Schwerpunkt meiner Arbeit und immer wieder eine Herausforderung für mich. Meiner großen Leidenschaft "Katzen",

insbesondere der Maine Coon Rasse, habe ich hier ebenfalls einen eigenen Raum gewidmet.

Gerne beantworte ich natürlich auch Fragen und gebe Tipps.

Seit September 2012 fotografiere ich für den Zoo Frankfurt am Main und seit Februar 2013 jetzt auch für den Zoo Vivarium Darmstadt.

Beide Zoos haben kostenlose und uneingeschränkte Nutzungsrechte an meinen Fotos aus den jeweiligen Zoos.  Ich unterstütze hiermit die

vielen teuren und schwierigen Aufgaben, die heute moderne und artgerecht geführte Zoos zu bewältigen haben. 

Sinn dieser Website ist es, meine fotografische Arbeit einem größeren Publikum zugänglich zu machen, die Schönheit der uns überlassenen

Kreaturen darzustellen und somit auch mehr Verständnis für unsere hoffentlich bald gleichwertigen irdischen Mitbewohner zu erreichen.

Auch unser Überleben hängt von einem respektvollen Umgang mit Tier und Natur ab.

Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal viel Spaß beim Stöbern in meiner Webseite und beim Besuch meiner Online Fotogalerie! 

Presse und Pressefotos

Pressebericht über mich, meine Arbeit und mein Hobby in der Offenbach Post vom 04.05.2013  Pressefoto zum Artikel “Tierische Senioren aus unserer Region” im Rhein-Main EXTRA TIPP vom 20.09.2014  Pressefoto zum Artikel “Computerspiele im Affenhaus” im Darmstädter Echo vom 28.10.2014 Pressefoto zu Nachwuchs bei den Mähnenwölfen auf Frankfurt.de vom 08.01.2016 Foto Webseite https://www.bauvereinag.de/unternehmen/presse/sponsoring-tapirgehege

News

Meine Themen im Juni und Juli 2016 Der Juni brachte sehr viele schöne Erlebnisse und Beobachtungen in der heimischen Fauna. So war ich am 2./3./4./7./8./9./16. und 24. Juni fast ausschließlich mit aufwendigen Beobachtungen im Naturschutzgebiet am Goldberg, einschließlich dem Anglerweiher, im Zwerggewann in Heusenstamm und den Patershäuser Wiesen und Wäldern unterwegs. Wir konnten dabei diverse Vögel, einen Fuchsbau mit Welpen, Wildkaninchen, Jagdfasan und ein Reh regelmäßig beobachten. Besonders schön und zeitaufwendig war es eine Buntspechthöhle in einer alten Weide und die Aufzucht der Jungen zu beobachten und zu dokumentieren. Alle Fotos zu diesen Themen findet ihr derzeit nur in meiner Online Fotogalerie unter  >>>  http://www.wolfgangdaum.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7359277/  <<< Am 06. Juni 2016 waren wir wiederholt im Bingenheimer Ried in der Wetterau unterwegs. Wie immer gab es viel zu sehen und unter anderem besuchten wir noch den Pfaffen- und den Teufelssee. Es gab überwiegend Begegnungen mit seltenen Libellen und Vögeln. Auf dem Weg zum Pfaffensee beobachteten wir auf einer sumpfigen Wiese 35 Weißstörche, ein wunderschöner Anblick und ein gutes Zeichen für den dort seit Jahren durchgeführten strengen Schutz dieser Tiere. Am Pfaffensee entdeckten wir dann die seltenen Rothalstaucher bei der Paarung am Nest. Leider wurde das Nest zwischenzeitlich zerstört, was ausnahmsweise mal nicht durch menschliche Einwirkung geschah und das offenbar einem Unwetter zum Opfer fiel. Am Teufelssee konnten wir dann mehrere Kormorane und vor allen Dingen die herrliche Umgebung dieses Naturschutzgebietes beobachten. Beide Seen gehören zum großflächigen Bereich des Bingenheimer Rieds. Alle Fotos hierzu findet ihr nur auf meiner Online Fotogalerie unter  >>>  http://www.wolfgangdaum.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7359308/  <<< Am 01.Juli.2016 besuchten wir zum ersten Mal die Sandgrube Gaul Ingelheim in Rheinland Pfalz. Dort brüten schon seit mehreren Jahren Bienenfresser und die diesjährige Brut war schon fast abgeschlossen. Leider kommt man an die Vögel nur sehr schwer heran, da das Grundstück komplett eingezäunt ist. Die Brutwand liegt vom Beobachtungspunkt ca. 70 m entfernt und die meisten Vögel waren kaum unter 30 m Entfernung anzutreffen. Trotzdem entstanden noch recht akzeptable Fotos, die ihr ebenfalls nur in meiner Online Fotogalerie unter  >>>  http://www.wolfgangdaum.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7359301/  <<< ansehen könnt. Am 03. Juli entdeckten wir in unserem Naturschutzgebiet am Goldberg in Obertshausen und dem dazugehörigen Anglerweiher ein brütendes Paar Haubentaucher, die sich als Brutplatz eine Seeroseninsel aussuchten, die noch dazu relativ leicht zugänglich war. Normalerweise nisten diese scheuen Vögel eher an unerreichbaren Stellen am Schilfrand oder versteckt im Schilf. Da wir nicht wussten wie lange dieses Paar bereits brütete, war eine fast tägliche Kontrolle bis zum 25. Juli notwendig, um den Schlupf der Jungtiere aus den drei abgelegten Eiern und deren Aufzucht zu beobachten. Alle Jungtiere schlüpften innerhalb von vier aufeinanderfolgenden Tagen und erfreuen sich jetzt bester Gesundheit. Mittlerweile sind die Jungen etwa 30 cm groß und es besteht nicht mehr so die Gefahr, dass sie Raubfischen zum Opfer fallen. Gut geschützt durch ihre Eltern sind sie jetzt ständig an wechselnden Plätzen in diesem riesigen Weiher unterwegs. Dabei entstanden wunderschöne Fotos, die ihr jetzt nur in meiner Online Galerie unter  >>>  http://www.wolfgangdaum.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7360961/  <<< ansehen könnt. Ferner gab es am 15. Juli noch einen Besuch am Kesselbruchweiher im Frankfurter Stadtwald mit vielen schönen Beobachtungen und am 18. Juli noch einen Besuch im Naturschutzgebiet Reinheimer Teich, in der Nähe von Darmstadt. Ferner zwei Besuche im Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim und einen Besuch im Zoo Frankfurt am Main. Alle Fotos hierzu werden erst Ende August zu sehen sein, da ich mit der Bearbeitung derzeit nicht mehr nachkomme. Insgesamt waren diese beiden Monate vollgepackt mit tollen Naturerlebnissen, die ich sicher so nicht mehr so schnell erleben werde!
Wolfgang Daum Tierfotografie Rotfuchs Welpe - Vulpes vulpes - Im Zwerggewann Heusenstamm - Foto vom 03.06.2016 © wd Buntspecht mit Jungtier - Dendrocopos major - NSG am Goldberg - Foto vom 14.06.2016 © wd Bienenfresser - Merops apiaster - Sandgrube Gaul Ingelheim - Foto vom 01.07.2016 © wd Reh - Capreolus capreolus - Im Zwerggewann Heusenstamm - Foto vom 03.06.2016 © wd Haubentaucher Paar mit Jungtieren - Podiceps cristatus - NSG am Goldberg - Foto vom 25.07.2016 © wd
© wolfgang daum
aktualisiert: 07.09.2016

Willkommen auf meiner Homepage

mehr Infos über mich  mehr Infos über mich nach oben   nach oben
Counter-Box.de
wolfgang-daum.de Webutation
spamfree
Fotos aus Themen des Monats Juni und Juli 2016
Diese Webseite ist seit dem 07. Februar 2014 online
Startseite Startseite Jagdfasan - Phasianus colchicus - Im Zwerggewann Heusenstamm - Foto vom 03.06.2016 © wd Wolfgang Daum mit Graureiher - Ardea cinerea - einem Reiher noch nie so nah - Zoo Frankfurt am Main - Foto von Hajo Kuhlmann vom 20.06.2016 ©