Startseite Startseite über mich über mich Katzen Fotografie Katzen Fotografie Zoo Fotografie Zoo Fotografie Fotografie in Wildparks Fotografie in Wildparks Fotografie in der Natur Fotografie in der Natur Foto des Monats Foto des Monats Aktuelle News Aktuelle News Gästebuch Gästebuch Kontakt Kontakt Links Links Impressum-Datenschutz Impressum-Datenschutz

Tierportrait - Europäischer (Eurasischer) Luchs - Lynx lynx

Als großer Katzenliebhaber sind gerade Luchse für mich ein wichtiger Bestandteil unserer heimischen Tierwelt. Luchse sind mittelgroße

Katzen, voller Anmut und Schönheit! Nach Bären und Wölfen sind Luchse das drittgrößte Raubtier in Europa. Allerdings sollte man mit

dem Begriff "Raubtier" sehr vorsichtig umgehen. Im Prinzip rauben sie ja nichts und es ist nur ihr Recht auf Leben, wenn sie etwas

erbeuten. Um es in diesem Zusammenhang gleich vorweg zu nehmen, Luchse sind für Menschen völlig ungefährlich und jeder der

jemals einen Luchs in freier Natur zu sehen bekommt, sollte sich wirklich nur "glücklich schätzen!". In der Regel sind diese Tiere so

scheu, dass sie uns Menschen aus dem Weg gehen, bevor wir sie vielleicht entdeckt haben. Durch starke Bejagung, besonders wegen

ihres schönen Fells, wurden Luchse in Westeuropa vollständig und systematisch ausgerottet. Erst seit den fünfziger Jahren kommen

sie aus angrenzenden europäischen Ländern und Asien wieder langsam zu uns zurück und sollten auch wieder fester Bestandteil

unserer heimischen Natur sein. In Deutschland gilt der Luchs nach wie vor als "stark gefährdet" und wird in der Roten Liste (2)

geführt. Mehrere Wiederansiedlungsprojekte in Deutschland sind schon recht erfolgreich und es bleibt zu hoffen, dass in den

kommenden Jahren die Population etwas zunimmt. Nach Schätzungen liegt der derzeitige Bestand in der BRD nur bei etwa 50

Luchsen. Allerdings könnte hier die Dunkelziffer recht hoch sein, weil man sie einfach nicht zu sehen bekommt. Dadurch gestalten sich

Zählungen recht schwierig. Luchse haben sehr große Aktionsradien. Reviere der Einzelgänger können schon mal bis zu 300 km² groß

sein. Zu sehen bekommt man sie recht gut in großen artgerechten Freigehegen von Naturschutzgebieten und Wildparks. Besonders

erwähnenswert wäre hier der Hessische Wildpark "Alte Fasanerie" bei Klein Auheim. Hier leben schon einige Jahre acht kastrierte

Luchs-Kater, die sich noch dazu hervorragend untereinander vertragen. Im Frühjahr zeigen diese Burschen häufig ein Paarungsritual

und man könnte meinen, dass es sich tatsächlich um Paare handelt. Diesen Weg der Kastration geht man, um keinen Nachwuchs zu

bekommen, da die Tiere kaum vermittelbar sind und wegen des Kontaktes zum Menschen auch kaum ausgewildert werden können.

Außerdem bringt die Kastration etwas mehr Ruhe in diese Männer-WG. So habe ich schon viele unvergessliche Stunden mit ihnen

verbracht und komme immer wieder zu ihnen zurück. Wenn ihr mehr über Luchse erfahren möchtet, so besucht bitte folgende Seiten:

>>>  https://de.wikipedia.org/wiki/Luchse  <<<    >>>  https://de.wikipedia.org/wiki/Eurasischer_Luchs  <<<           

 

 Noch mehr Fotos zu Thema findet ihr in meiner externen  >>>  Online Fotogalerie  <<<

Wolfgang Daum Tierfotografie
© wolfgang daum
Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim -  März 2016 © wd Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - Oktober 2013 © wd Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - September 2015 © wd Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - September 2016 © wd Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - September 2015 © wd nach oben   nach oben
Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - Oktober 2015 © wd Europäischer Luchs - Lynx lynx - Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - September 2016 © wd